Dialoganlass «Verkehrsinfrastruktur 2035»

  • 10/25/18 1:45 PM
  • Kirsten Oswald

Macht die Digitalisierung den Ausbau überflüssig?

25. Oktober 2018, Hotel Schweizerhof Bern

Die Digitalisierung wird die Mobilität verändern: Automatisierte Fahrzeuge und Züge, Shared Mobility, neue Arbeitsformen und Mobility as a Service haben das Potential, den Verkehr wesentlich effizienter zu gestalten. Was bedeutet dies für den Ausbau unserer Strassen- und Schienenetze?

Bisher hat das Wachstum von Bevölkerung und Wirtschaft zu einem stetigen Ausbau unserer Verkehrsinfrastrukturgeführt. Ändert die Digitalisierung diese Entwicklung? Benötigen wir nach 2035 keine weiteren Ausbauten mehr?

Die Dialog-Veranstaltung von AVENIR MOBILITÉ vom 25. Oktober 2018 geht folgenden Fragen nach:

  • Wie wirkt sich die digitale Transformation auf die zukünftige Mobilität und die Verkehrsmärkte aus? Wie verändert sich das Verhältnis von öffentlichem und privatem Verkehr?
  • Was bedeutet dies für unsere Strassen- und Schienennetze? Sind nach 2035 noch weitere Ausbautennotwendig? Wenn ja, welche? Gehören dazu auch neue Technologien wie die Swissmetro ?

Wir freuen uns auf eine anregende Tagung, spannende Ausführungen der Referenten und Panelgäste sowie auf kritische Fragen aus dem Publikum.

Anmeldung

Programm